Kraftkompensierte Beschleunigung

Der Kraft-Beschleunigungsmesser von Columbia Research Labs., USA hat einen klassischen kritisch gedämpften Frequenzgang zweiter Ordnung. Es gibt keine Spitzen in der Antwort, sondern einfach einen sanften Abfall oberhalb der Eigenfrequenz. Diese Eigenschaft zusammen mit den hervorragenden Eigenschaften des "HP" Torquer-Designs macht Beschleunigungsmesser von Columbia zur besten Wahl für anspruchsvolle Anwendungen, bei denen präzise DC und DC-nahe Messungen in anspruchsvollen Schock- und Breitband -Vibrationsumgebungen erforderlich sind.

Beschleunigungsmesser mit Kraftausgleich von Columbia sind für praktisch alle Anwendungen erhältlich. Rauscharme Hochleistungseinheiten können für seismische Strukturbewegungsstudien verwendet werden, während Miniaturversionen mit hoher Reichweite optimal für die Messung heftiger Umgebungen, die in vielen Industrie-, Flugzeug- und Raketenanwendungen anzutreffen sind.

 

Modelle


Columbias Produktlinie der kraftkompensierten linearen Beschleunigungsmesser bietet kostengünstige, leistungsstarke, einachsige Allzweck-Beschleunigungsmesser, die sich ideal für DC- und Niederfrequenzmessungen eignen, wobei sowohl Spannungs- als auch Stromsignalausgänge verfügbar sind.

Ebenfalls angeboten werden die Festkörpersensoren von Columbia und deren spezialisierten luftgestützten Sensoren, die Ausgänge erzeugen, die speziell für den Betrieb mit +24 bis +32 VDC Flugzeugleistung ausgelegt sind, was sich hervorragend für luftgestützte Telemetrieanwendungen eignet.

Die rauscharmen Sensoren sind für den Einsatz in seismischen, niederfrequenten Bewegungsstudien konzipiert.

Die Sensoren der linearen Hochleistungsmesser von Columbia werden in Anwendungen eingesetzt, die von Umgebungen mit starken Vibrationen und Erschütterungen bis hin zu anspruchsvollen Raketen- und Luftfahrzeuganwendungen und Bohrlochwartungsanwedungen reichen.

Columbia bietet auch Hochtemperatur- und Miniatur- Hochleistungssensoren an.

Die Produktlinie der zweiachsigen Linearbeschleunigungsmesser mit Kraftausgleich sind 2-Achsen-Versionen der Allzweck-, geräuscharmen und Hochtemperatur- sowie einachsigen Hochleistungs-Linearbeschleunigungsmesser.

Die Triaxiale lineare Beschleunigungsmesser reichen von ksotengünstigen Allzwecksensoren, die in der Lage sind DC und Niederfrequenzbeschleunigung gleichzeitig in drei Achsen zu messen, bis hin zu hochzuverlässigen Miniatur-Flugsensoren, die mit +24 bis +32 VDC Flugzeugleistung betrieben werden.

Ebenfalls angeboten werden kompakte, extrem robuste Sensoren mit erstklassiger Leistung, die sich gut für anspruchsvolle Flugkörper- und Luftfahrzeuganwendungen eignen.

Der Schalter für lineare Beschleunigungsmesser von Columbia wurde entwickelt, um mit elektrischen oder mechanischen System verbunden zu werden, um unerwünschte Schwankungen der Gleichstrom- und Niederfrequenzbeschleunigung zu steuern, zu schützen oder vor unerwünschten Schwankungen zu warnen. Dieser Sensor ist mit einem wählbaren Schaltpunkt, einem einzelnen oder bipolaren Schalter und einer Auswahl an Eingansleistungen erhältlich.

Columbia bietet Winkelbeschleunigungsmesser an, die das Fluid-Rotor-Konzept zur Erfassung der Winkelbeschleunigung verwenden, was zu einem hochpräzisen Präzesions-Winkelbeschleunigungsmesser führt, der eine hervorragende Bias-Stabilität und Unterdrückung linearer Beschelunigung bietet.

Columbia bietet auch kleinere elektrisch gedämpfte Winkelbeschleunigungsmesser an, die außergewöhnliche Hochfrequenzeigenschaften für eine Winkelbeschleunigung innerhalb ihres Empfindlichkeitsbereichs bieten.

Zuletzt bietet Columbia einen Winkelbeschleunigungsmesser mit variablem Bereich an, der es dem Kunden ermöglicht, den Messbereich des Sensors an seine Anforderung anzupassen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen, Datenblätter, Ausführungen und Bilder erhalten Sie auf der Herstellerseite!

www.crlsensors.com/overview.cfm