SSTRX-3000 Satellite TM/TC Unit

Die SSTRX-3000 TM/TC Einheit liefert die Vollduplex Telemetrie- und Telekommunikationsschnittstelle zwischen dem Satelliten und seiner Bodenstation. Die SSTRX-3000 TM/TC Einheit wurde speziell als kompakte, kostengünstige Einheit für den Einsatz mit Low-Eart-Orbit (LEO) Satelliten entwickelt. Sie arbeitet im S-Band Bereich, ist vollständig redundant und entspricht den ECSS/CCSDS Standarts. Das SSTRX-3000 ist ein Gerät der ECSS Klasse 3.

Die SSTRX-3000 TM/TC Einheit umfasst zwei Transceiver und eine RFDU ein einem kleinen und kompakten Formfaktor. Das Gesamtgewicht beträgt ca. 7,5 kg. Das Gerät ist mit einer mattschwarzen Polyurethanbeschichtung (Aeroglaze Z306 / Z307) versehen, kann aber auch mit anderen Oberflächen geliefert werden. RF Stecker sind nicht magnetisch, Typ SMA (MIL-C-39012), Zufuhr, Daten/Monitor und HP-Command Stecker sind nicht-magnetisch, Subminiatur Typ HD (NASA GSFC-S-311). Die Empfänger und Sender werden über seperate DC/DC-Wandler versorgt, welche über EMI-Filter gespeist werden, um den reflektierten Rippelstrom auf die von MIL-STD-461C festgelegten Grenzen zu reduzieren.

RFDU Eine typische RFDU umfasst zwei Diplexfilter. Diese ermöglichen es der TM/TC Einheit unter Verwendung einer Kommunikationsverbindung senden und empfangen zu können, sowie einen 3-dB Leistungsverteiler, um den Diplexer mit den zwei Antennen zu verbinden (z.B. für rundstrahlende Abdeckungen). Weitere Konfigurationsmöglichkeiten sind auf Anfrage erhältlich).

RECEIVERS Der Empfänger akzeptiert ein Uplink Signal im Frequenzbereich von 2,025 bis 2,110 MHz. Die Uplink Modulation kann 2/4 kbps auf einem 8/16 kHz Unterträger, SP-L or BPSK (QPSK) bei Datenraten von 2 kbps bis zu 256 kbps (1 Mbps) betragen. Die Empfänger sind für einen geringen Stromverbrauch bei der Größenordnung von typischerweise 4 Watt optimiert.

TRANSMITTERS Der Sender unterstützt eine Downlink Trägerfrequenz von 2,200 bis 2,290 MHz, phasenmoduliert durch die Telemetriedaten entweder in SP-L, BPSK oder (O)QPSK. DVB-S2 über CCSDS könnte verfügbar gemacht werden. Datenraten sind verfügbar von 10 kHz bis zu 6 Mbps mit einer Ausgangsleistung im Berich von +20 dBm bis +33 dBm an den Antennenanschlüssen.

Technische Spezifikation


Sendefrequenz im Bereich 2200 - 2290 MHz
Sendefrequenz Stabilität besser als ±10 ppm
störende Ausstrahlung/Oberwellen weniger als -60 dBc
Trägerphasenrauschen (10Hz bis 1MHz) weniger als 1°rms
Sendeleistung am Antennenanschluss 100 mW bis 2 W
Modulation SP-L bis zu 100 kbps
Modulation BPSK bis zu 2 Mbps
Modulation (O)QPSK bis zu 6 Mbps
Empfangsfrequenz im Bereich 2025 - 2110 MHz
Empfangstabilität LRF besser als ±10 ppm
Trägerverfolgungsbereich ±150 kHz
Träger Akzession 20 bis 60 kHz/s -130 dBm
Bitfehlerrate (10-5) 4 kbps -120 dBm
Bitfehlerrate (10-5) 4 Mbps -106 dBm
Modulation Index 0.5 bis 1.5 rads
Netzspannung im Bereich +16 bis +40 volts
Leistungsaufnahme (TX) bei 1 W Sendeleistung 16 Watt
Leistungsaufnahme (RX) 4 Watt
Betriebstemperatur Bereich -30° bis +60°C
Vibration 10 - 2000 Hz Random 18 grms